Aktuelles

Hier finden Sie Artikel mit aktuellen Nachrichten rund um die KUHN GmbH.

IFAT impact Business Summit

September 2020 | IFAT impact Business Summit

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Weltleitmesse IFAT 2020 nicht stattfinden.

Um trotzdem präsent zu sein, bietet der Veranstalter allen Aussteller verschiedene Möglichkeiten, auf digitalem Weg mit den Kunden in Kontakt zu treten.

Über ein B2B-Matching können Interessierte über das Zoom-Programm mit uns Verbindung aufnehmen, um Fragen rund um unsere Produkte und Leistungen zu klären.

Unser Geschäftsführer Dr. Michael Kuhn steht dazu am 10.09.2020 von 10:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung.

Die Einbuchung von Terminen erfolgt über folgenden Link:

https://exhibitors.ifat.de/de/ifat-impact-business-summit/tagesuebersicht-suche/eventcalendar_controller/Eventcalendar/eventcalendar_action/list/

Pilotanlage Indien

August 2020 | Förderung für Pilotanlage in Indien erhalten – erste physische Gremiensitzung seit COVID-19

Erstmals seit Ausbruch der Coronakrise haben sich die Mitglieder des GWP-Regionalforums Indien wieder physisch getroffen. Highlight war der Anfang August eingegangene positive Bescheid des Bundesumweltministeriums zur Förderung einer Pilotanlage in Indien.

Die 31. Sitzung des Regionalforums Indien und damit auch die erste physische GWP-Gremiensitzung seit Anfang März 2020 fand auf Einladung der i+M GmbH & Co. KG am 07.08.2020 im schwäbischen Balingen statt. Getagt wurde in der umfunktionierten Fertigungshalle des Spezialisten für Klärschlammtrocknung, um den geforderten Mindestabstand einhalten zu können. Unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften kamen elf GWP-Mitglieder zusammen, um sich zu vernetzen und über die aktuellen Entwicklungen sowie zukünftige gemeinsame Projekte in Indien auszutauschen.

Ein Paukenschlag war die Verkündung von GWP-Vorstandsmitglied Dr. Michael Kuhn, die Förderung für eine Machbarkeitsstudie für eine Pilotanlage in Indien erhalten zu haben. Im Rahmen der geförderten Machbarkeitsstudie entwickeln mehrere Mitglieder des Regionalforums Indien von GWP ein an die regionalen Gegebenheiten angepasstes Konzept für die Aufrüstung einer bestehenden Kläranlage, um diese im Anschluss als Show-Case-Kläranlage für deutsche Abwasserbehandlungstechnologien und für Schulungszwecke im Abwassersektor nutzen zu können.

„Damit haben wir einen ersten wichtigen Schritt für die Errichtung einer Kläranlage mit deutschen Komponenten und Know-how in Indien gemacht und können dann hoffentlich in absehbarer Zeit unseren Kunden und Partnern vor Ort zeigen, dass unsere Technik vor Ort einwandfrei funktioniert“, hält Dr. Michael Kuhn fest, der hauptamtlich einer der beiden Geschäftsführer der Kuhn GmbH Technische Anlagen ist.

Vernetzung nicht nur mit deutschen, sondern auch mit ausländischen Partnern wird bei German Water Partnership, dem einzigen deutschen Netzwerk der international tätigen Wasserwirtschaft, großgeschrieben. So wurde Nandagopal Polamada von der Gradiant India Private Limited live aus Chennai zur Sitzung per Videoschalte zugeschaltet und berichtete über die Aktivitäten des Spezialisten für (Ab-)wasserbehandlung in Indien, um mögliche Anschlussfähigkeiten mit den GWP-Mitgliedern zu eruieren.
Bereits am Vortag vernetzten sich die GWP-Mitglieder untereinander bei der Besichtigung der ersten Klärschlammtrocknungsanlage der i+M GmbH & Co. KG, wo Managerin Melanie Volm sich anderthalb Stunden Zeit nahm, den Teilnehmenden das patentierte Verfahren und dessen aufwendige Entwicklung näherzubringen.

Wasserspender

August 2020 – Wasserspender

Nicht nur für heiße Sommertage, sondern für‘s ganze Jahr über hat die Firma KUHN für die Mitarbeiter Wasserspender der Marke Waterlogic aufstellen lassen. Es steht nun gekühltes Wasser mit und ohne Gas, sowie Leitungswasser zur Verfügung.

Unser Trinkwasser kann ohne Bedenken direkt aus der Leitung getrunken werden. Die Wasseranalysen, die die Gemeinde Höpfingen regelmäßig durchführen lässt, verdeutlichen die hervorragenden Werte.

View the embedded image gallery online at:
https://www.kuhn-gmbh.de/de/aktuelles.html#sigProId5f7cf1e63f

Elektromobilität

Juli 2020 | Elektromobilität

Das Motto der Firma KUHN besteht darin, den Menschen und der Umwelt sauberes und natürliches Wasser zur Verfügung zu stellen.

Auch die Elektromobilität trägt als nachhaltiges Energiesystem für eine saubere Zukunft und somit als klimaschonende Alternative bei.

Aus diesem Grund hat sich die Geschäftsleitung entschlossen, 4 Ladestationen für Elektroautos zu installieren. Mit dieser Investition zeigt sich die Firma KUHN innovativ und stellt diese Ladestation Kunden und Mitarbeitern mit Elektro- oder Hybrid-Firmenfahrzeugen zum Aufladen zur Verfügung.

Gleichzeitig wurde das erste Voll-Elektro-Auto als Pool-Fahrzeug für zukünftige Kurzfahrten rund um Höpfingen und näherer Umgebung angeschafft. Die Firma KUHN will mit dieser Anschaffung das Umweltbewusstsein unterstützen und einen weiteren Anteil an der Mobilitätswende erbringen, sowie einen ökologisch-nachhaltigen Effekt erzielen.

View the embedded image gallery online at:
https://www.kuhn-gmbh.de/de/aktuelles.html#sigProIdd1b9f8c15f

DWA Web Konferenzen Mai

Mai 2020 | DWA Web KonferenzenLogo DWA 4c

Die nächsten DWA Web Konferenzen finden am 06. und 27. Mai 2020

von 9:00 - 12:00 Uhr statt.

Informationen unter https://www.dwa-bw.de/de/

Seite 1 von 22

Aktuelle Stellenangebote!

Arbeite bei KUHN! Unsere aktuellen Stellenangebote finden sich hier.

Kontakt:

Franz-Kuhn-Straße 1–3
74746 Höpfingen | GERMANY

Telefon: +49 (0) 6283 2201–0
Telefax: +49 (0) 6283 2201–88

E-Mail

Serviceannahme:

Telefon: +49 (0) 6283 2201–73

E-Mail

Notfallnummer:

Telefon: +49 (0) 6283 2201–22

German Water Partnership

KUHN ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA)

KUHN ist Dualer Partner der DHBW Mosbach

2016 7080 PQ LOGO