Sandbe­handlung von KUHN – Qualität zahlt sich aus

Lösungen mit Nachhaltigkeit.

Der Abscheidung und Behandlung von Sand kommt in (kommunalen) Kläranlagen eine außerordentliche Bedeutung zu. Der Sand muss vom Abwasserstrom getrennt werden, um die nachfolgenden Maschinen und Anlagen vor übermäßigen Verschleiß zu schützen.
Dabei ist die Abstimmung der einzelnen Komponenten, wie Sandfang und Sandwäscher, besonders wichtig, da diese nur in einer optimalen Zusammenarbeit auch Feinsande zurückhalten können.

ANSPRECHPARTNER

ANSPRECHPARTNER

SANDWASCHANLAGE KSW-S/RW

Die KUHN-Sandwasch- und Separieranlage KSW-S/RW wird überwiegend für die Aufbereitung von Sedimenten aus belüfteten kommunalen Sandfängen eingesetzt.

  • Glühverlustwerte < 3 %
  • Abscheideleistung 95 % bei Korngröße < 0,2 mm Trockensubstanzgehalt des ausgetragenen Sandes > 90 %
  • Geringe Betriebskosten
  • Sehr großes Behältervolumen für höchste Abscheideleistung von Fein- und Feinstsanden
  • Keine untere Lagerung der Sandaustragsschnecke
  • Frei wählbare Position der Zu- und Abläufe einschließlich der Sandaustragsschnecke
  • Besonders wartungsfreundlich – alle Teile sind abnehmbar und gut zugänglich: geschraubt oder geflanscht
  • Abscheidebehälter freistehend mittels drei Schwerlastkonsolen
  • Übersichtliche, großflächige Armaturenkonsole

ANSPRECHPARTNER

ANSPRECHPARTNER

SANDWASCHANLAGE KSW-T

Die Sonderausführung KSW-T kann mittels eines Förderers auch ‚trocken‘ aus Silos, eines KUHN-Schneckenklassierers KSK oder einer KUHN-Kompaktanlage KKA oder KOPA als Schüttgut bestückt werden. So können neben kommunalen auch industrielle Aufgabenstellungen optimal gelöst werden.

  • Kompakte Bauart
  • Einfache Anpassung an bestehende Anlagen
  • Nachrüstbar
  • Erreichbare Glühverlustwerte ≤ 3 %
  • Erreichbarer Trockensubstanzgehalt des ausgetragenen Sandes > 90 %
  • Geringe Betriebskosten
  • Hohe Trennleistung von Fein- und Feinstsanden
  • Hohe Austragsleistung
  • Wartungs- und verschleißarm, da keine rotierenden Teile und Aggregate im Waschbereich
  • Keine untere Lagerung der Sandaustragsschnecke
  • Auswechselbarer Verschleißschutz
  • Variabler Steigungswinkel
  • Variable Förderlänge

ANSPRECHPARTNER

ANSPRECHPARTNER

SCHNECKEN­KLASSIERER KSK

Der KUHN-Schneckenklassierer KSK trennt Sedimente in feste und flüssige Bestandteile. Das spezielles Konstruktionsprinzip, die robuste Bauweise und der geringe Energiebedarf der Maschine sichern Ihre Investition langfristig.

  • Vermeidung von sedimentationsstörenden Turbulenzen
  • Hohe Abscheideleistung durch unser spezielles Konstruktionsprinzip
  • Geringer Energiebedarf
  • Auswechselbares Schleißfutter
  • Hohe Betriebssicherheit durch robuste Bauweise und hochwertige Materialien
  • Geringe Wartungsintensität
  • Große Inspektionsöffnung
  • Zusätzliche Entleermöglichkeit
  • Zurückhaltung von Schwimmstoffen

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Unser Tipp für einen guten Start:

Sprechen Sie mit uns!

KUHN – UNSERE QUALITÄT IST LEGENDÄR …

Gemacht in Deutschland.
Vom weltweit anerkannten Experten für Wasser und Energie.